Sie sind hier: Angebote / Senioren / Quartiersmanagement Altstadt Stendal

Quartiersmanagement Altstadt Stendal des DRK Kreisverband Östliche Altmark e.V.

Frommhagenstraße 21
39576 Hansestadt Stendal

Ulrike Walkowiak
und
Ute Friedrichsdorf

Telefon:
03931/5898795

Mobil:
0162/2865438
oder
0162/2867622

eMail:
u.walkowiak@ - drk-stendal.de
oder
u.friedrichsdorf@ - drk-stendal.de

DRK Kreisverband Östliche Altmark e.V.

Moltkestraße 33
39576 Stendal

Telefon:
03931/64650

Telefax:
03931/646526

eMail:
info@ - drk-stendal.de

Quartiersmanagement Altstadt Stendal

Seit September 2014 gibt es innerhalb des DRK Kreisverbandes das Quartiersmanagement für die Altstadt der Hansestadt Stendal. Der DRK Kreisverband übernimmt damit Verantwortung, bei der Gestaltung des Sozialraumes einer Kommune mitzuwirken. Die Arbeit beinhaltet ein wichtiges und vielversprechendes Aufgabenfeld, welches die Wünsche und notwendigen Belange der Senioren und deren Angehörige der Stadt, insbesondere der Mitbürger der Altstadt, aufgreift.

Ulrike Walkowiak und Ute Friedrichsdorf koordinieren die Arbeit seit Juni 2015, vermittelt zwischen den Bürgern, der Stadt, den betreuenden und pflegenden Dienstleistern, den ehrenamtlich tätigen Helfern und vielen weiteren Ansprechpartnern vor Ort. Auf diese Weise soll ein Hilfe-Mix entstehen, der beispielsweise ein Verbleiben in der eigenen Häuslichkeit so lange wie möglich realisierbar macht. Die Beratung wird mit den verschiedenen Versorgungsangeboten der Region gebündelt, so dass der Hilfesuchende auf kurzem Wege die ihm wichtigen Informationen erhält.

Zudem soll ein nachbarschaftliches Engagement sowie die Hilfe zur Selbsthilfe aktiviert und voran gebracht werden. Dies stärkt und verbessert die gewohnte Lebensqualität sowie die Versorgungslage jedes Einzelnen sowie das Miteinander.

Es werden daher verschiedene Projekte mit und für Senioren ins Leben gerufen, bei denen sich jeder Bürger mit Ideen und Tatendrang einbringen kann. Eine Aktion fand beispielsweise im Dezember 2014 statt: die Quartiersbegehung mit Senioren und Netzwerkpartnern. Ziel war es, erste physische Hürden der Altstadt aufzudecken und die dadurch entstehenden Probleme für Senioren an die Stadt Stendal heranzutragen.

Dieses 3-jährige Projekt wird mit 75.000 € von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert.

Die Beratungsstelle befindet sich in der Frommhagenstraße 21, 39576 Hansestadt Stendal.

Bei Fragen können Interessierte gern persönlich vorbei kommen oder sich telefonisch informieren:

Telefon Büro: 03931 / 5898795

Ansprechpartner:
Ulrike Walkowiak
Mobil: 0162 / 28 65 438
eMail: u.walkowiak@ - drk-stendal.de

Ute Friedrichsdorf
Mobil: 0162 / 28 67 622
eMail: u.friedrichsdorf@ - drk-stendal.de

Bürozeiten:
Jeden Montag von 10.00 bis 14.00 Uhr

Weitere Informationen zum Ideen-Stammtisch für Bürger folgen.