Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Schulsozialarbeit

Erste Hilfe Kurse

Melden Sie sich noch heute online an.

Netzwerkstelle für Schulsozialarbeit im Landkreis Stendal
Frommhagenstr. 47
39576 Hansestadt Stendal

Daniela Groß
Leiterin Netzwerkstelle  und Netzwerkkoordinatorin                                                                                                                  

 

Telefon:
03931 / 589 95 85


E-Mail:                                                                                                                                               Daniela Groß

Schulsozialarbeit im Landkreis Stendal

Die Netzwerkstelle ist eine professionelle Fachstelle, die eine fachliche Beratung und Begleitung zum Thema Schulsozialpädagogik und Sicherung des Schulerfolgs im Landkreis Stendal bietet. Sie sichert und erhält eine tragfähige Teamstruktur und leitet die Schulsozialpädagoginnen und Schulsozialpädagogen an. Eine weitere Aufgabe ist die Vernetzung von und der Austausch mit Schulen, Schulaufsicht, Schulträgern, öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe, Fachämtern, Wohlfahrtsverbänden, Beratungsstellen, Politik, Institutionen, Kindertagesstätten und anderen professionellen Stellen. Die Förderung des Austausches untereinander und der Zusammenarbeit basieren auf Information und Datenaustausch. Deshalb nehmen das Informationsmanagement und die Öffentlichkeitsarbeit einen großen Raum in der Netzwerkarbeit ein.


Die Seite der Netzwerkstelle befindet sich gerade im Umbau.

Ansprechpartner

Daniela Groß
Leiterin Netzwerkstelle und Netzwerkkoordinatorin
Telefon: 03931 | 589 95 85
eMail: Daniela Groß

Janine Heinrich
Netzwerkkoordinatorin
Telefon: 03931 | 589 42 68
eMail: Janine Heinrich

Josefine Berghäuser
Netzwerkkoordinatorin
Telefon: 03931 | 589 95 85
eMail: Josefine Berghäuser

Silvia Libratzki
Netzwerkassistentin
Telefon: 03931 | 589 42 69
E-Mail: Silvia Libratzki

Sabine Gregoschek
Netzwerkassistentin
Telefon: 03931 | 5894269
E-Mail: Sabine Gregoschek




...unterstützt und gefördert durch: