Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Wasserwacht

DRK Kreisverband Östliche Altmark e.V.

Moltkestraße 33
39576 Stendal

Telefon:
03931/64650

Telefax:
03931/646526

eMail:
info@ - drk-stendal.de

 

Wasserwacht

Unsere Wasserwacht

Das Deutsche Rote Kreuz ist bereits seit 1883 in der Wasserwacht, vormals Wasserrettung, tätig. Unser Kreisverband verfügt über starke Wasserwachtbereitschaften bzw. Ortsgruppen Havelberg,Stendal und Seehausen.

Aufgaben der Wasserwacht

Rettungstaucher, Wasserwacht, Ausbildung, Katastrophenschutz, Rettungsschwimmer

Die Wasserwacht widmet sich in erster Linie dem Wasserrettungsdienst. Die Überwachung von Wasserflächen ist eine große logistische Herausforderung, die gerade auf großen Gewässern vom Land aus alleine nicht zu bewerkstelligen ist. Daher arbeiten Rettungsschwimmer an Land sehr eng mit Ehrenamtlichen auf Motorbooten zusammen. Sie unternehmen Kontrollfahrten und sind auf Abruf einsatzbereit. Doch längst ist es nicht mehr alleinige Aufgabe, Menschen vor dem Ertrinken zu retten. Auch die Erste Hilfe für Verletzte und ihr sicherer Transport gehören dazu. An Stellen, wo Rettungsschwimmer nicht mehr alleine agieren können, kommen Taucher des DRK zum Einsatz.

Nicht nur freie Gewässer sind Einsatzgebiete der Ehrenamtlichen, auch in Schwimmbädern wachen sie über Schwimmer und Nichtschwimmer. Um möglichst viele Unfälle auf und im Wasser zu verhindern, haben die Ehrenamtlichen eine sehr wichtige präventive Aufgabe: Sie bilden Nichtschwimmer, meistens Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene, zu Schwimmern und Rettungsschwimmern aus.

Gleichzeitig sind die Ehrenamtlichen der Wasserwacht sehr aktiv im Umweltschutz, sammeln Unrat aus Gewässern und pflegen geschützte Biotope.

Dem Engagement unserer Ehrenamtlichen ist es zu verdanken, dass immer weniger Menschen ums Leben kommen. Sie sind ausgestattet mit Motorbooten, Taucherausrüstungen, und verfolgen einheitlich die Ziele:

  • Verhinderung des Ertrinkungstodes (retten),
  • Mitwirkung im Rahmen des Zivil- und Katastrophenschutzes,
  • Durchführung der damit verbundenen vorbeugenden Maßnahmen und
  • Erhöhung der Sicherheit beim Baden und beim Wassersport.

Wer gern schwimmt, sogar Rettungsschwimmer werden oder gegebenenfalls den Bootsführerschein erwerben möchte und bereit ist, die genannten Ziele zu seinen eigenen zu machen, ist bei uns willkommen.