Sie sind hier: Aktuelles » 

Erste Hilfe Kurse

Melden Sie sich noch heute online an.

Einst war ich Azubi… und jetzt bin ich noch immer da!

Als Altenpfleger langfristig eine Chance bekommen…

Du möchtest anderen helfen? Wir helfen dir mit einem Ausbildungsplatz der Zukunft hat!

Was macht ein Altenpfleger (m/w)?
Als Altenpfleger unterstützt und pflegst du Senioren, die im täglichen Leben nicht mehr allein zurechtkommen. Die richtige Einstellung sowie eine Mischung aus Teamfähigkeit, Optimismus und emotionaler Stärke solltest du von dir aus mitbringen, wenn du die Altenpflegeausbildung machen möchtest. Das nötige Fachwissen wird dir dagegen vermittelt. Und dafür arbeiten die Altenpflegeschulen eng mit den Pflegeeinrichtungen zusammen. In einem ständigen Wechsel aus Schule und Praxis wird dir gezeigt, wie du Menschen pflegen, begleiten und medizinisch versorgen kannst.

Als Altenpfleger arbeitest du absolut selbstständig und eigenverantwortlich. Du begleitest die Menschen durch den Tag, überwachst ihren gesundheitlichen Zustand und unterstützt bei den Mahlzeiten und bei der täglichen Hygiene. Darüber hinaus fällt eine Menge Arbeit bei der Planung der Abläufe und Dokumentation der Krankenakten an. Darauf musst du erst einmal vorbereitet werden.

Anlaufstelle Nummer eins ist die Altenpflegeschule. Hier hast du verteilt auf drei Jahre mindestens 4.600 theoretische und praktische Unterrichtsstunden. In den Seminaren und Übungen unterrichten staatlich examinierte Pflegekräfte und Lehrer. Du besuchst die Schule blockweise, immer für mehrere Wochen am Stück, die restliche Zeit verbringst du bei uns im Altenpflegeheim „Am Kaland“ in Seehausen. Hier wirst du in die Arbeitsabläufe miteinbezogen und kannst dich an der Seite erfahrener Pflegekräfte in der ganzen Bandbreite pflegerischer Tätigkeiten erproben. Gewöhnen kannst du dich dann auch direkt an den Schichtdienst, denn dieser gehört zu dem Beruf dazu, wie der weiße Kittel zum Arzt. Auch in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Kliniken, die sich auf Menschen mit Gedächtnisstörungen spezialisieren, kannst du als Pflegeschüler einen Einblick gewinnen. 

Voraussetzung für eine Bewerbung
Teamfähigkeit, Respekt und Zuverlässigkeit solltest du mitbringen, wenn du Altenpflege-Azubi werden möchtest. Als Schulabschluss reicht bereits ein mittlerer Bildungsabschluss, ein Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Ausbildung in der Altenpflegehilfe ist eine anerkannte Alternative. Darüber hinaus solltest du das 16. Lebensjahr erreicht haben und körperlich gesund und fit sein.

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, dann bewirb dich einfach.

Schick deine Bewerbung an:  
DRK Altenpflegeheim „Am Kaland“
Am Kaland 4
39615 Seehausen

Möglichkeiten außerhalb von Seehausen
Solltest du nicht aus dem Bereich Seehausen kommen, aber trotzdem Interesse haben, der DRK Kreisverband Östliche Altmark e.V. hat noch mehrere Einrichtung die auch ausbilden. Weitere Informationen findest du unter www.drk-stendal.de

18. Dezember 2017 08:38 Uhr. Alter: 30 Tage